Bericht über die Situation der österreichischen Land- und Forstwirtschaft lebensministerium.at
neueste Dateien

Neueste Dateien

03. Jul 2014 file icon 63_massnahme_341a_lernende_regionen_endbericht 4.84 MB
16. Apr 2014 file icon INVEKOS-Datenpool-Beschreibung 2014 1.48 MB
02. Apr 2014 file icon 61 Leader Beteiligungsprozesse in LAGs 6.29307 mb
31. Mar 2014 file icon 60 Evaluierung Leader Management 1.05265 mb
27. Mar 2014 file icon s_080_1_mengen_preiseffekte 76.02051 kb
27. Mar 2014 file icon s_079_1_ergebnisse_betriebsformen 83.50879 kb
27. Mar 2014 file icon s_081_1_ertrags-aufwandsstruktur 131.87988 kb
27. Mar 2014 file icon s_082_1_struktur_oeff_gelder 100.09766 kb
27. Mar 2014 file icon s_076_01_agr-eu_a4_2011_pflanzen 451.79395 kb
27. Mar 2014 file icon s_084_1_ergebnisse_nbhk-gruppe 95.83887 kb
aktueller Grüner Bericht

aktueller Grüner Bericht

Grüner Bericht 2013
6873 Downloads,
online seit 05 Sep 2013
Download
(19.15937 mb)
häufigste Downloads

häufigste Downloads

Thu, 7 Oct 2010 file icon Grüner Bericht 2010 13366
Tue, 8 Sep 2009 file icon Grüner Bericht 2007 9459
Thu, 19 Nov 2009 file icon Grüner Bericht 2009 9428
Thu, 22 Nov 2012 file icon Grüner Bericht 2011 8210
Thu, 22 Nov 2012 file icon Grüner Bericht 2012 8052
Fri, 14 Aug 2009 file icon Grüner Bericht 2008 7243
Thu, 9 Jan 2014 file icon Grüner Bericht 2013 6873
Wed, 9 Sep 2009 file icon Grüner Bericht 2006 6133
Thu, 22 Nov 2012 file icon Begriffsbestimungen der Land- und Forstwirtscha... 6037
Mon, 3 Aug 2009 file icon Grüner Bericht NÖ 2004 3527
Download Kategorien

Download Kategorien

Grafiken 4 Kategorien 429 Dateien
Datenpool und GIS 2 Kategorien 7 Dateien
internationale Agrarberichte 0 Kategorien 7 Dateien
Grüner Bericht Österreich 3 Kategorien 109 Dateien
Agrarpreis Index 0 Kategorien 4 Dateien
Buchführungsergebnisse 3 Kategorien 20 Dateien
Begriffsbestimmungen 0 Kategorien 2 Dateien
Grüne Berichte der Bundesländer 9 Kategorien 62 Dateien
Evaluierung 4 Kategorien 84 Dateien
Sonstiges 8 Kategorien 52 Dateien

Die Einigung der EU-Agrarminister über die Zukunft der europäischen Landwirtschaft für die nächsten sieben Jahre bis 2020 im Juni in Luxemburg ist aus österreichischer Sicht positiv zu beurteilen. In harten und zähen Verhandlungen ist es uns gelungen, die Vorschläge der Kommission in eine positive Richtung zu bewegen und die Kernanliegen der österreichischen Landwirtschaft durchzubringen.

Produktion und Umwelt lauten die Eckpunkte der GAP-Reform. So ist es uns gelungen, dass die Umweltleistungen der heimischen LandwirtInnen, auch der Biobetriebe, künftig als Vorleistungen für das Greening voll angerechnet werden können. Auch der Anbau von Eiweißpflanzen auf jenen Flächen, die für das Greening bereitgestellt werden müssen, konnte als Ersatz für Flächenstilllegungen erreicht werden. Mit dem Bonus für JunglandwirtInnen schaffen wir Impulse für junge Menschen. Für Kleinbetriebe wurden wesentliche Bürokratieerleichterungen und Vereinfachungen durchgesetzt. Weiters ist es gelungen, unser Bergbauernprogramm erfolgreich zu verteidigen und somit unsere wichtige Berglandwirtschaft abzusichern.

Mit der neuen Reform konnte sichergestellt werden, dass aktive Bäuerinnen und Bauern auch in Zukunft eine flächendeckende, wettbewerbsfähige, nachhaltige bäuerliche Landwirtschaft betreiben können.

Der vorliegende Grüne Bericht 2013 enthält wieder gute Argumente und interessante Fakten für die agrarpolitische Arbeit. Mein Dank gilt den Mitgliedern und ExpertInnen der §7-Kommission für die intensiven Beratungen und beschlossenen Empfehlungen sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Ressort für die Erstellung dieses umfangreichen Berichtes. Besonders bedanken möchte ich mich bei den Bäuerinnen und Bauern, die ihre Betriebsdaten für die Einkommensanalysen im Grünen Bericht zur Verfügung stellen!

tn GB 2013Der Grüne Bericht enthält die wirtschaftliche Situation der Landwirtschaft im abgelaufenen Kalenderjahr, gegliedert nach Betriebsgrößen, Betriebsformen und Produktionsgebieten.

Die positive Zusammenarbeit und der breite politischen Konsens bei der Erstellung des Grünen Berichts 2013 mit den Wirtschafts- und Sozialpartnern sowie den im Parlament vertretenen Parteien zeigt sehr klar die konstruktive Rolle der § 7-Kommission. Mein Dank gilt einerseits allen Bäuerinnen und Bauern, die ihre Einkommensergebnisse für den Grünen Bericht zur Verfügung stellen und anderseits allen Mitgliedern und Experten, die bei der Erstellung des Grünen Berichts mitgearbeitet haben.

 (c) 2011